Föhn Bewertung

Föhn Test – Das macht gute Heißlufttrockner aus

Verschiedene Modelle sorgen für individuellen Komfort beim Föhnen. Es gibt spezielle Modelle für Reisen, zuhause oder professionelle Friseure.

Zu den Kaufkriterien gehören die Länge des Kabels, die Leistung und das Gewicht.

Zusatzfunktionen wie Infrarot und Ionentechnologie verhindern Schäden durch Hitze und elektrische Aufladung.

Empfehlungen der Redaktion:

Bestseller Nr. 1
Remington Haartrockner Ionen (2200W, Ionenpflege-Keramik-Ring: schonendes Styling & gleichmäßige Wärmeverteilung, 3 Heiz-...
  • Anti Frizz durch Ionen Technologie für schonendes Styling und geringe statische Aufladung des Haares
  • 3 Heiz- und 2 separate Gebläsestufen, 2200 Watt
  • Abkühlstufe zum Fixieren des Stylings
  • Inklusive Stylingdüse und Diffusor für extra Fülle und Volumen
Bestseller Nr. 2
GRUNDIG HD 6080 B Haartrockner 2200 W, Föhn, Ionen Funktion, 3 Temperatur- und 2 Luftstromstufen, Kaltstufe,...
  • Der Ionen Föhn mit Diffusor, 2200 Watt Leistung und 3 Temperatur- und 2 Luftstromstufen verbindet perfektes Stylen mit...
  • Schutz und Pflege durch haarschonende Keramikbeschichtung für gesünderes, hydratisiertes Haar mit mehr Glanz und für...
  • Der Ionen Haartrockner für antistatisches, geschmeidig glänzendes Haar erhält die Vitalität und die Sprungkraft des...
  • Die schmale Styling-Düse und das 1,8 m lange Kabel mit Aufhängeröse sorgen für eine komfortable Handhabung und volle...
AngebotBestseller Nr. 3
Remington Haartrockner Ionen [leicht & kompakt] Power Dry (2000 W, kompaktes Design, Stylingdüse, 3 Heiz- & 2 separate...
  • 2000 Watt. Keramik-Ionen-Ring für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und zusätzliche Ionenpflege
  • 3 Heiz- & 2 separate Gebläsestufen, 61 km/h Luftstrom, Abkühlstufe zum Fixieren des Haarstylings
  • Eco-Einstellung – spart Energie im Vergleich zur höchsten Heizstufe bei kaum verringerter Trockenleistung
  • Stylingdüse für ein präzises Styling
Bestseller Nr. 4
Remington Haartrockner Ionen [leicht] Pro-Air (2200 W, Keramik-Ionen-Ring, Stylingdüse, 3 Heiz- & 2 separate Gebläsestufen,...
  • 2200 Watt
  • Keramik-Ionen-Ring für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und zusätzliche Ionenpflege
  • 80km/h Luftstrom; 3 Heiz- und 2 Gebläsestufen
  • Abkühlstufe zum Fixieren des Stylings; Abnehmbarer Luftfilter

Checkliste: Was macht gute Föhne aus?

Wie unser Föhn Test zeigt, sind das Wichtigste am Föhn die Kabellänge, die Trocken- und Motorleistung, das Gewicht und die Temperatur- und Gebläseleistung, sowie zusätzliche Technologien.

Die Kabellänge und Gewicht

Der beste Föhn ist nicht zu gebrauchen, wenn das Kabel nicht so lang ist, dass man ohn bequem vor dem Spiegel nutzen kann. Damit der Föhn auch in verschiedenen Positionen genutzt werden kann, sollte das Kabel mindestens 250 cm lang sein.

Profis bevorzugen Föhne mit einer Kabellänge von 300 cm.  Perfekt ist es, wenn es ein 360-Grad-Gelenk gibt, welches verhindert, dass sich das Kabel verdreht und somit Kabelbruch verhindert. Wer liest, ein Föhn 600 Gramm und ein Föhn 800 Gramm, denkt man sich, das ist kein gravierender Unterschied.

Hat man den Föhn aber mal 20 Minuten auf Kopfhöhe gehalten, merkt man, dass der Unterschied doch recht groß ist. Vor allem körperlich herausgeforderte Personen oder Senioren merken den Unterschied schnell.

Das macht gute Heißlufttrockner aus

Die Trocken- und Motorleistung

Wie gut die Trockenleistung eines Föhns ist, hängt von zwei Punkten ab. Punkt eins ist die Leistungsangabe und Punkt zwei ist die Düse. Profis wählen ihre Modelle ab 2.000 Watt. Es sollten mindestens 400 Watt, wie bei einem Reiseföhn sein, damit mehr als ein warmer Hauch aus dem Haartrockner kommt.

Die Temperatur- und Gebläseleistung

Damit das Haar schnell trocknet, braucht es höhere Temperaturen und einen starken Luftstrom. Ist das Haar fein oder die Kopfhaut empfindlich, kann der heiße Luftzug überfordern.
In diesem Fall kann es zu brennen und jucken kommen. Damit der Haartrockner auch bei unterschiedlichen Haartypen genutzt werden kann, sollte er zwei Gebläsestufen und zwei Wärmestufen haben.

Zusätzliche Technologien und Merkmale

Viele Modelle verfügen über eine Ionen-Technologie. Hier verfügt das Gerät über einen Hochspannungsgenerator, welcher negativ geladene Teilchen, genannt Ionen erzeugt.

Diese Ionen sollen das Haar umschließen und so verhindern, dass sich das Haar kräuselt oder statisch auflädt. Manche Modelle verfügen über eine Infrarot-Funktion. Die Infrarot-Funktion wird auch Moisture-Protect-Technologie genannt. Infrarotwärme trocknet die Haare vom Inneren heraus. Eine Kaltstufe wird verwendet und das Styling abgeschlossen.

Wo kann man Föhne kaufen?

Föhne sind beliebte Geräte, die es nicht nur in vielen Haushalten gibt, sondern auch in den meisten Geschäften, egal ob Supermarkt, Discounter oder Drogerie. Noch größer ist die Auswahl im Internet. Hier sind die Käufer unabhängig von Ort und Zeit. Dazu gibt es zu vielen Modellen Kundenmeinungen, die bei der Auswahl helfen.

Kurz erklärt: Wie läuft ein Föhn Test ab?

Ein Föhn Test ist recht umfangreich. Zuerst werden Merkmale aufgestellt, in denen die einzelnen Modelle vergleichen werden können.

Bei Haartrocknern bieten sich da folgende Merkmale an:

  • die Temperaturstufen
  • die Gebläsestärke
  • der Geräuschpegel
  • Zusätzliche Technologien
  • das Gewicht
  • die Kabellänge
  • die Maße

Beginnen wir mit den Maßen. Hier wird die Länge des Gebläsegehäuses in seiner Mitte gemessen. Bei der Höhe wird der Griff gemessen und das Gehäuse. Die Breite zeigt den maximalen Durchmesser des Gebläses an. Bei der Kabellänge wird die Länge des Kabels ohne den Stecker gemessen.

Als Nächstes folgt im Föhn Test das Gewicht, dann ist das Wiegen und Messen abgeschlossen. Hier werden zwei Waagen benötigt. Das ausgewogene Gewicht wird auf der zweiten Waage bestätigt und kann dann auf 5 Gramm ab- oder aufgerundet werden. Was später den Vergleich erleichtert. Das Gewicht des Kabels wird dabei möglichst abgezogen.

Der nächste Punkt im Föhn Test sind die Temperaturstufen. Dafür beginnt man mit der niedrigsten Temperatur- und Gebläsestufe und misst fünf Minuten lang im Abstand von fünf Zentimetern zur Gebläseöffnung die Temperatur, dabei sollte die Raumtemperatur ungefähr gleich sein. In welchem Temperaturbereich arbeitet das Gerät überwiegend und gab es Temperaturspitzen. Das Gleiche wird dann in der höchsten Stufe wiederholt.

Wenn das Gerät eine Kaltluftstufe hat, wird gemessen, wie lange es nach dem Föhn Test dauert, bis wider kalte Luft aus dem Gerät kommt. Nun widmet sich der Föhn Test der Gebläseleistung. Ein Teil des Föhn Tests der schwierig zu beurteilen ist. Eine Möglichkeit ist es, einen Kunststoffsack mit 700 Litern aufzublasen und dabei die Zeit zu stoppen.

Wie laut sind die Geräte? Hier gibt es zwei Testmöglichkeiten. Einmal föhnt man freiwillige Testpersonen mit der niedrigsten und höchsten Stufe und fragt, wie angenehm es war. Die zweite Variante ist es, ein Gerät oder eine App für dB-Messungen zu nutzen. Perfekt ist es, beides miteinander zu kombinieren. Zum Schluss werden die zusätzlichen Technologien getestet.

Dafür nimmt man eine Testhaarsträhne und sieht sich an, ob sie nach dem Föhnen glatt ist oder ob die Haare struppig abstehen. Im letzteren Fall funktioniert die Technologie nicht. Jetzt ist der Föhn Test komplett durchgeführt und muss nur noch ausgewertet werden. Für die Auswertung vom Föhn Test werden die Daten in eine Tabelle eingetragen und Plätze der Geräte verteilte. Der Durchschnitt der einzelnen Plätze bringt die Geräte in eine Reihenfolge.

Diese Merkmale muss ein guter Föhn erfüllen

Es gibt nicht den besten Föhn. Jemand mit langen, feinen Haaren wird einen anderen Föhn lieben, als jemand mit kurzen und lockigen Haaren. Eine junge, körperlich gesunde Person wird ein anderes Modell bevorzugen als jemand, der körperlich herausgefordert ist.

Prüfung aufs Exempel: der Föhn Testsieger laut Nutzern

So wie es nicht den besten Föhn gibt, wird es auch nicht nur ein Gerät geben, dass die Nutzer perfekt finden, da jeder individuelle Anforderungen an seinen Föhn hat.Folgendes Modell hat sich jedoch in zahlreichen Studien als wunderbare Option ergeben:

Wie fiel der Föhn Test der Stiftung Warentest aus?

Föhn Test

Es gibt einige Tests im Internet, welche bei der Auswahl des optimalen Gerätes helfen. Der letzte Föhn Test der Stiftung Warentest ist aus Dezember 2022. Man kann sehen, welches Geräte getestet wurden. Will man wissen, welches Gerät das Beste war, muss man den Test kaufen.

Fazit der Redaktion

Jeder sollte einen guten Föhn zu Hause haben, der den individuellen Anforderungen entspricht. Im Sommer ist es nicht so wichtig, aber im Winter sollte man nicht mit nassen Haaren vor die Türe gehen.

Häufige Fragen:

Welcher Föhn ist gut?

Es gibt viele gute Modelle. Welcher Föhn individuell der beste ist, hängt ab von den Eigenschaften des Föhns, der Beschaffenheit der Haare und den persönlichen Wünschen des Nutzers.

Wie föhne ich Haare richtig?

Grundsätzlich ist es nicht schwierig, mit einem herkömmlichen Föhn die Haare mit dem Luftstrom zu trocknen. Es gibt Tipps, welche dafür sorgen, dass das Föhnen noch gut funktioniert und die Haare möglichst wenig schadet.

Direkt nach dem Waschen die Haare nicht trocken rubbeln, nicht kämmen und nicht föhnen. Erst die Haare vorsichtig trocken tupfen und wenn sie angetrocknet sind föhnen. Es gibt spezielle Mittel, welche die Haare vor der Hitze schützen und sie leichter kämmbar machen.

Es sollte nicht zu viel Hitze an eine Stelle kommen. Dafür sollte der Föhn mindestens 20 cm vom Kopf entfernt gehalten werden. Es sollte eher eine hohe Gebläsestufe gewählt werden, als eine hohe Temperaturstufe. Sobald es sich heiß anfühlt, die Stelle wechseln oder die Temperatur herunterdrehen.

Weitere Empfehlungen:

AngebotBestseller Nr. 1
Remington Haartrockner Profi Ionen [leistungsstark & seitliche Profi-Bedienung] SupercarePro Technologie (2200W, 130km/h, 3...
  • Supercare Einstellung – Schnelles Trocknen auf gesünderer Temperatur um das Haar zu pflegen
  • Leistungsstarker und langlebiger 2200 Watt AC-Haartrockner, 130 km/h Luftstrom
  • Überlegene Ionen-Pflege 2x mehr Ionen (Im Vergleich zu Standard Remington Haartrocknern), Keramik Ring für...
  • 3 Aufsätze: 7 mm Stylingdüse für ein präzises Styling, 11 mm Stylingdüse für schnelleres Trocknen, Diffusor
Bestseller Nr. 2
Philips 5000 Series Haartrockner – Föhn mit ThermoShield Technologie, Volumendiffusor und 9 mm und 11 mm Düse in Blau und...
  • ThermoShield Technologie: Der Erkennungssensor für Überhitzung optimiert und steuert aktiv die Lufttemperatur.
  • Stylingdüsen: Die ultraschlanke 9-mm-Düse sorgt für ein präziseres Styling wie vom Profi, während die schmale...
  • 6 Heiz- und Geschwindigkeitsstufen: Präzise Steuerung mit 6 Einstellungen. Wählen Sie die Kombination aus, die am...
  • 20 % schnelleres Trocknen: Ein stärkerer Luftstrom von 2.300 W sorgt für eine um 20 % schnellere Trocknung und...
AngebotBestseller Nr. 3
Profi-Fön Ionen Haartrockner 3500W, Blaues Licht Ionenpflege-Schonendes Styling, 2 Geschwindigkeit 3 Wärmeeinstellungen, 2...
  • 【High Technology Haare】Keramikionen Professionelle Haartrockner, hellblaue negative Ionen können Haare...
  • 【3500w leistungsstark und widerstandsfähig】 Professioneller Ionenföhn, aktualisierter Version 21 Jahre lang, mit...
  • 【Special Design】 Der Haartrockner bietet Drehzahleinstellungen 2/3 für verschiedene Haarstile und Trocknungszeiten...
  • 【Humanisiertes Design】: Auf diesem Haartrockner mit Diffusor erzielen 2,75 m lange Kabel mehr Platz, um sich zu...
Bestseller Nr. 4
Remington Haartrockner Ionen (2200W, Ionenpflege-Keramik-Ring: schonendes Styling & gleichmäßige Wärmeverteilung, 3 Heiz-...
  • Anti Frizz durch Ionen Technologie für schonendes Styling und geringe statische Aufladung des Haares
  • 3 Heiz- und 2 separate Gebläsestufen, 2200 Watt
  • Abkühlstufe zum Fixieren des Stylings
  • Inklusive Stylingdüse und Diffusor für extra Fülle und Volumen